Willkommen

Vorschau: Netzwerk beim IJT in Düsseldorf

In nur wenigen Wochen werden sich nach Aussagen des Veranstalters mehr als 30.000 junge Christen zum Internationalen Jugendtag der Neuapostolischen Kirche in Düsseldorf treffen. Das viertägige Event gleicht einem Festival mit unterschiedlichsten Angeboten. Auch das Netzwerk Apostolische Geschichte wird mit interessanten und außergewöhnlichen Angeboten vor Ort sein.

Weiterlesen…

Netzwerk plant Begegnungsstätte IMPULS in Merseburg

Seit dem 1. Mai 2019 ist das Netzwerk Apostolische Geschichte e.V. Mieter eines Ladengeschäfts mit Nebenräumen in der Altstadt von Merseburg, direkt am Fuß des 1.000-jährigen Doms. Diese Räumlichkeiten sollen in den nächsten Monaten zu einer Begegnungsstätte mit Lagermöglichkeiten ausgebaut werden.

Weiterlesen…

Einladung: Vortrag mit Dominik Schmolz und Gespräch zur Thematisierung von Kirchengeschichte

Wir freuen uns, am 27. April 2019 erneut zu einem spannenden Vortragsnachmittag in das Archiv nach Brockhagen einladen zu können. An diesem Tag besucht uns Dominik Schmolz (1982), Gymnasiallehrer für Musik und Geschichte in Heidelberg und Autor des Buchs „Kleine Geschichte der Neuapostolischen Kirche“.

Dominik Schmolz wird zunächst um 16 Uhr einen Vortrag zum Thema „Die Entstehung der Botschaft J.G. Bischoffs im kirchen- und weltpolitischen Kontext“ halten. Im Anschluss wollen wir mit ihm und den Anwesenden einen lockeren Gesprächskreis durchführen, der unter dem Thema steht: „Gedanken zur Geschichtsaufarbeitung in der Neuapostolischen Kirche – wie ehrlich dürfen wir sein?“ Zur Sprache kommen sollen auch aktuelle Fragestellungen, in denen es zu Konflikten im Bereich der Thematisierung von Kirchengeschichte kam.

Alle sind zu diesem Nachmittag herzlich willkommen!

Historischer Text zur Botschaft des J.G. Bischoff

Einladung zum Workshop: Was ist neuapostolische Musik?

Anfang April 2019 wird die Neuapostolische Kirche voraussichtlich als Gastmitglied in die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland aufgenommen. Das Netzwerk Apostolische Geschichte e.V. veranstaltet beinahe zur gleichen Zeit, am 6. April 2019 um 16 Uhr, einen Workshop im Archiv Brockhagen, der die spannende und etwas provokante Frage ergründet: Was ist neuapostolische Musik?

Andreas Ostheimer, Musikwissenschaftler und Orgelsachverständiger in der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland, führt diesen spannenden kirchenmusikalischen Mitsing-Workshop durch. Dabei wird das Thema mit viel Sachverstand und einem Augenzwinkern behandelt – es gibt viel zu entdecken und eine Menge gemeinsamer Musik! Alle interessierten Mitsingenden sind herzlich willkommen, aus welcher Konfession oder welchem Chor auch immer. Viele Musikbeispiele werden dem Apostolischen Liederbuch des Netzwerks entnommen.

Auch neuapostolische Musik: Blasorchester der NAK Bielefeld/Quelle-Steinhagen um 1920 mit Stammapostel Niehaus.

Ein abschließendes Werkstattkonzert wird es in diesem Jahr nicht geben. Anmeldungen sind nicht erforderlich, aber aus Platzgründen erbeten (Kontakt), falls die Teilnahme einer größeren Sängergruppe oder eines Chors angedacht ist. Alle benötigten Materialien sind vor Ort vorhanden, ebenso Kekse und Getränke. Die Teilnahme ist für alle kostenfrei, für die Kosten steht vor Ort eine Spendenbox bereit.