Willkommen

Archiv Brockhagen: Einladung zur Wiedereröffnung am 16. März

Die aktuell laufenden Bauarbeiten am Archiv Brockhagen gehen gut voran, so dass wir am 16. März 2019 (Samstag, 16 Uhr) das Archiv nach der Renovierung wieder für interessierte Besucher eröffnen wollen. Schon umgesetzt wurden eine Erneuerung der Heizungsanlage und ein vollständiger Austausch der Außenfenster, weitere kleine Maßnahmen, Reinigung und Aufräumaktionen stehen noch aus und sollen in den nächsten Wochen realisiert werden.

Am 16. März ist ein kurzer Redeteil zur Wiedereröffnung mit einigen Grußbotschaften geplant, danach wird ein profilierter Geistlicher der Neuapostolischen Kirche, Bezirksapostel i.R. Armin Brinkmann, einen geschichtlichen Vortrag halten. Das Thema wird sein: „Der Osten geht auf!“ – Die Anfänge neuapostolischer Missionsarbeit im Baltikum und in Russland.

Alle sind herzlich willkommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aber erbeten, falls der Besuch einer größeren Gruppe geplant wird.

Grabstätte von Hermann Niehaus bleibt dauerhaft erhalten

Das Netzwerk Apostolische Geschichte e.V. hat sich seit einiger Zeit für die Erhaltung der Grabstätte des zweiten Stammapostels der Neuapostolischen Kirche, Hermann Niehaus (1848-1932), eingesetzt. Dieser für viele Apostolische relevante historische Ort in Steinhagen (Westf.) befindet sich auf einem evangelischen Friedhof, der in den nächsten Jahren zu einem Park umgewidmet werden soll. Bislang wird das Grab des Stammapostels gerne von Besuchergruppen aus ganz Deutschland und darüber hinaus besucht. Auch Gruppen, die das durch das Netzwerk betriebene Archiv Brockhagen besuchen, bauen das Grab häufig in ihr Besuchsprogramm ein.

Beim Neujahrsempfang der Neuapostolischen Kirche Bielefeld gab der Steinhagener Bürgermeister Klaus Besser nun die Entscheidung des Gemeinderates bekannt, das Grab aufgrund seiner historischen Bedeutung auch langfristig zu erhalten (siehe den Bericht auf nak-bielefeld.de). Es wird gemeinsam mit wenigen anderen ausgewählten Gräbern im umgestalteten Park und auch an der gewohnten Stelle zu besuchen sein.

Der Vorstand des Netzwerks begrüßt diese Entscheidung sehr, die auch ein Signal für die Erhaltung weiterer historischer Stätten sein kann. Wir finden: Geschichte braucht Orte und Gegenstände, an denen sich Erinnerungen manifestieren können. Deshalb ist der Beschluss des Steinhagener Gemeinderates aus unserer Sicht eine guter Umgang mit den örtlichen religions- und kommunalhistorischen Spuren, und ein Gewinn für die apostolische Kirchengeschichte.

 

Vortragsreihe des Netzwerks in Düsseldorf wird fortgesetzt

Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr spannende Vorträge des Netzwerks im Raum Düsseldorf angeboten werden können, die in Zusammenarbeit von Neuapostolischer Kirche und Apostolischer Gemeinschaft jeweils wechselnd in den Kirchengebäuden gehalten werden. Der nächste Vortrag findet am 4. Februar um 19:30 Uhr in der neuapostolischen Kirche Düsseldorf-Flingern statt.

Mehr Details gibt es auf der Internetseite der NAK Düsseldorf…

Neues Archivprogramm 1/2019 erschienen!

Das Programm des Archivs in Brockhagen für das erste Halbjahr 2019 ist nun fertiggestellt und kann von unserer Seite heruntergeladen werden. Je nach persönlicher Vorliebe bieten wir wieder ein chronologisches und ein thematisches Programm. Gedruckte Exemplare sind im Archiv selbst erhältlich und werden auf Anfrage auch gerne zugesandt.

Weiterlesen…