Einladung zum Treffen zur Kirchengeschichte

Herzlich willkommen zum 9. jährlichen Treffen zur Kirchengeschichte!

Wir freuen uns, dass wir zum neunten Herbsttreffen zur Kirchengeschichte an einen ganz besonderen apostolisch-historischen Ort einladen können: Das Treffen findet in Hamburg vom 14. bis 16. Oktober 2016 statt. Das Treffen steht unter dem Thema „Hamburg und die frühe apostolische Bewegung„.

Wesentliche Teile der Tagung können dankenswerterweise in den Räumlichkeiten der Hamburger Gemeinde der Apostolischen Gemeinschaft stattfinden, die in ihren Ursprüngen auf den reformiert-apostolischen Gemeindebund zurückgeht.

14. bis 16. Oktober 2016 – in Hamburg

Beschreibung / Ablauf Treffen

Die Vortragsanzahl ist bewusst gering gehalten, um Zeit für Gesprächsrunden und den persönlichen Informationsaustausch zu haben. Wie in den letzten Jahren ist auch ein gemütliches Beisammensein am Freitag- und Samstagabend geplant. Die jährliche Mitgliederversammlung des Netzwerk Apostolische Geschichte e.V. findet am Sonntag statt.

Genießen Sie mit uns zwei interessante Tage in Hamburg. Sie haben die Möglichkeit bereits am Freitagabend anzureisen und mit den Teilnehmern noch etwas beisammen zu sein. Zu jeder Übernachtung, welche über diese Seite gebucht wird, ist ein reichhaltiges Frühstück im Preis inbegriffen. Das Motel One (Kieler Str. 171, 22525 Hamburg Altona) liegt etwa 5km vom Veranstaltungsort, der Kirche der Apostolischen Gemeinschaft, entfernt.

Die Tagung am Samstag beginnt um 10 Uhr und findet in der Kirche der Apostolischen Gemeinschaft (Fangdieckstr. 164, 22549 Hamburg Lurup) statt. In diesem Gebäude wird auch das Mittagessen und die Kaffeepause stattfinden.

Für Sonntagvormittag werden wir unseren Übernachtungsgästen verschiedene Gottesdienstvorschläge unterbreiten. Die Tagung selbst startet dann wieder gegen 12 Uhr in der Kirche der Apostolischen Gemeinde mit einem gemeinsamen Mittagessen. Nach einem Abschlussvortrag findet die Mitgliederversammlung des Netzwerk Apostolische Geschichte e.V. statt.

Vorläufiges Programm für Hamburg 2016

14. Oktober 2016 – Freitag
ab 15.00 Uhr Motel One Einchecken der Übernachtungsgäste im Hotel
ab 19.00 Uhr wird noch bekannt gegeben Abendessen auf eigene Kosten möglich, Beisammensein
15. Oktober 2016 – Samstag
ab 8.00 Uhr Motel One Frühstück für die Übernachtungsgäste
10.00 Uhr Apostolische Kirche Hamburg Begrüßung durch die Organisatoren
10.30 Uhr Apostolische Kirche Hamburg 1. Vortrag: Hamburg und seine Bedeutung für die apostolische Kirchengeschichte (Arbeitstitel, Volker Wissen)
11.15 Uhr Apostolische Kirche Hamburg 2. Vortrag: Zur Geschichte der Apostolischen Gemeinde Hamburg (Arbeitstitel)
12.00 Uhr Apostolische Kirche Hamburg Mittagessen
13.00 Uhr Apostolische Kirche Hamburg 3. Vortrag: Hamburg – das Tor zur (neu)apostolischen Welt. Auf den Spuren der 1864 gerufenen Apostel (Arbeitstitel, Alfred Krempf)
14.30 Uhr Apostolische Kirche Hamburg Moderierte Gesprächsrunde
16.00 Uhr Apostolische Kirche Hamburg Kaffeepause
16.45 Uhr Apostolische Kirche Hamburg Mitsingvortrag: Der verlorene Klang. Kirchenmusik zur Hamburger Liturgie (1864) – Versuch einer teilweisen Rekonstruktion (Andreas Ostheimer)
17.30 Uhr Hamburg Geführte Besichtigung mit geschichtlichem Abriss
19.00 Uhr Apostolische Kirche Hamburg Abendessen
20.00 Uhr wird noch bekannt gegeben Ausklang des Tages – Gemütliches Beisammensein
16. Oktober 2016 – Sonntag
ab 8.00 Uhr Motel One Frühstück für die Übernachtungsgäste
ab 9.30 Uhr Möglichkeit eines Gottesdienst- oder Andachtsbesuches
12.00 Uhr Apostolische Kirche Hamburg Mittagessen
13.30 Uhr Apostolische Kirche Hamburg 5. Vortrag: …
14.30 Uhr Apostolische Kirche Hamburg Kaffeepause
15.00 Uhr Apostolische Kirche Hamburg Mitgliederversammlung Netzwerk Apostolische Geschichte e.V.
17.30 Uhr Apostolische Kirche Hamburg Verabschiedung

 

Anmeldung / Buchung

Für das Treffen in Hamburg konnten Sie sich bis zum 15. September 2016 online anmelden. Die Anmeldephase ist damit abgeschlossen.

Für Fragen steht Ihnen das Team vom Netzwerk Apotolische Geschichte e.V. auch unter 0171 38 72 312 gern zur Verfügung.

Anmeldeschluss war am 15. September 2016.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.