Venkatesham Macharla

Aus APWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Venkatesham Macharla (* 6.11.1942; † 4.6.1990) war der 272. Apostel der Neuapostolischen Kirche. Sein Arbeitsgebiet umfasste Indien (Andhra Pradesh).

Bild vorliegend? Dein Recht oder gemeinfrei? Kontaktiere uns! apwiki.accounts+create@gmail.com


Biografie

Venkatesham Simon Macharla wurde am 6. November 1942 in dem kleinen Ort Nomula, unweit von Nalgonda (Bundesstaat Andhra Pradesh) geboren und wuchs in einem sehr strengen Elternhaus auf. Nach dem Abschluss auf dem Gymnasium besuchte er eine technische Schule (1959 bis 1962) und erlernte den Beruf eines Ledergerbers. Danach unterrichtete er in diesem Berufszweig an einer städtischen Schule (1963 bis 1968). 1963 heiratete er Vijaya Laxmi, die ihm den christlichen Glauben nahebrachte. 1967 wurden beide getauft und betätigten sich aktiv in der Gemeinde. Sie haben sieben Kinder.
1973 zog die Familie nach Nalgonda, wo Venkatesham Simon Macharla in den Staatsdienst eintrat. Er wurde zum Sekretär in der Bezirksverwaltung ernannt und war gleichzeitig noch als Sozialarbeiter tätig. Außerdem überwachte er als Regierungsbeauftragter das Bauwesen für Straßen und Gebäude. 1976 lernte die Familie die Neuapostolische Kirche kennen, wurde im Dezember 1976 aufgenommen und im Januar 1977 von Apostel John (Jaywanth) Thompson versiegelt, gleichzeitig erhielt er das Priesteramt. Ab 1984 gab er seine Regierungsstelle auf und betätigte sich nicht mehr politisch.
1985 wurde Venkatesham Simon Macharla in Brisbane (Australien) von Stammapostel Hans Urwyler zum Apostel ordiniert. Nachdem er fünf Jahre in diesem Amt gedient hatte, erlag er am 4. Juni 1990 auf der Heimreise vom Pfingstgottesdienst in London einem Herzinfakt. Er wurde nur 47 Jahren alt. [1]

Ordinationen

  • 28. Januar 1977: Priester
  • 2. September 1983: Evangelist
  • 3. August 1984: Bezirksevangelist
  • 9. Juni 1985: Apostel