Isaac Yesumoney

Aus APWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Isaac Yesumoney (* 07.05.1950; † ) ist der 333. Apostel der Neuapostolischen Kirche. Sein Arbeitsgebiet umfasste Indien (Tamil Nadu).

Bild vorliegend? Dein Recht oder gemeinfrei? Kontaktiere uns! apwiki.accounts+create@gmail.com

Biografie

Isaac Yesumoney wurde am 7. Mai 1950 in Wattspuram, einem kleinen Ort im Bezirk Kanyakumari (Bundesstaat Tamil Nadu), geboren. Als er zehn Jahre alt war, starb sein Vater, so dass seine Mutter ihn und seine fünf Schwestern allein erziehen musste. Trotzdem konnten alle die Schule besuchen und eine gute Ausbildung machen. 1972 heiratete er seine Frau Mary, mit der er einen Sohn und eine Tochter hat. Der Kontakt zur Neuapostolischen Kirche erfolgte durch den Apostel Jose Kuthottungal, durch den er 1978 versiegelt und gleichzeitig in das Priesteramt ordiniert wurde. 1988 wurde Isaac Yesumoney von Stammapostelhelfer Richard Fehr in Homburg/Saar ins Apostelamt gesetzt. Mit 59 Jahren wurde er am 22. November 2009 von Stammapostel Wilhelm Leber in Colombo (Sri Lanka) in den Ruhestand versetzt. Leber bezeichnete ihn in diesem Gottesdienst als pflichtbewussten Apostel. [1]

Ordinationen

Verweise/Weblinks