Joseph Laurence Miller

Aus APWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Bild vorliegend? Dein Recht oder gemeinfrei? Kontaktiere uns! apwiki.accounts+create@gmail.com

Joseph Laurence Miller (*1802 - + 1874) war ein Geistlicher der Independent Church und später Ältester der Katholisch-apostolische Gemeinden.

Biografie

Joseph Laurence Miller war 1827 Geistlicher der Kongregationalistischen Gemeinde Bishopsgate. Ab 1828 predigte er die nahe Wiederkunft Christi.

Er wurde von seinem Vorgesetzten für seine Sympathien für Edward Irving kritisiert und 1829 abgesetzt.

Danach versammelte er sich mit seiner Gemeinde in der „Salem Chapel“ in Bishopsgate. Dort kam es in seiner Kirche 1833 zu Prophezeiungen.

Miller war nun darauf angewiesen, mit seinen Freunden zusammen zu arbeiten, dem Prädikanten der Kirche von England Nicholas Armstrong in der Reformationsgesellschaft und Edward Irving, der auch gerade aus der schottischen Kirche ausgeschlossen worden war.

Später wurde er Engel (Amt) der katholisch-apostolische Gemeinde in Chatham in Kent.

Am 21. Dezember 1833 berichtete Miller auf einer Ratsversammlung über die Krankensalbung der Anne Mill durch den damaligen Ältesten John Henry King-Church, des späteren Apostels der katholisch-apostolische Gemeinden.

Literatur

  • From Awakening to Secession: Radical Evangelicals in Switzerland and Britain, 1815-35, Timothy C. F. Stunt